Melanie Dekker Melanie Dekker
Menu

Discographies

Acoustic Ride

Release Date: December 1, 2007
Available now on:
Loading tracks...

“… a break on through to the other side vibe with a warm intimate vibe and beautiful guitars. “We’re the Angels” moves me like no other…” Elephant Ears Entertainment

“The best work by Melanie Dekker…honest & insightful.” Fortune Music

Musicians: Eric Reed, Jason Nett, David Pickell, Craig Waddell

Lyrics

We're the angels

WE’RE THE ANGELS

Candle, Shadow, Halo, Around the moon
Staring at you, Nothing I’d rather do
Where you take me, Somewhere I want to be
Are we real? Or am I dreaming?

Maybe this is heaven
We just don’t know it yet
Everything changes
Just by the way I’m looking at it
Maybe there are places
Where no one is a stranger
Maybe this is heaven, baby
And we’re the angels

A thousand questions stealing away my time
Losing patience falling between the lines
Now you’re with me the where and the why disappear
All that’s left is your breathing

Where there is no one way sign
No dark secrets to deny
Hidden meanings are a lie
You know exactly what you want to find

Meant to be

Empty section. Edit page to add content here.

MEANT TO BE

Melanie Dekker

You get just close enough so that I fall hard for you
You stay far away enough so the dance always feels new
Butterflies came in but never settled in
You were something I’d never get used to
Now I’m barely hanging in, love tricked me again
My heart is pleading for rescue

If It’s meant to be
I pray as I watch you walk away from me
If it’s meant to be…So it will be

Funny I feel so alive when the pain is digging in
It’s like I’ve dirt in my eyes and you can’t stop my own suffering
Soothing are the views that leave me less confused
Where explanations mean nothing
Loving you is not something that just stops
The casualty is this must be apart thing

If It’s meant to be
I pray as I watch you walk away from me
If it’s meant to be…So it will be

It pulls me apart like some ancient torture
Just when I feel fine the memory starts over

If It’s meant to be
I say as my tears fall in disbelief
If it’s meant to be…So it will be
Goodbye it will be

Your heart beating

Empty section. Edit page to add content here.

YOUR HEART BEATING

Melanie Dekker / David C Pickell

This is perfect, a perfect mess
You shook me up in all these beautiful pieces
So I’m standing outside your door
It’s time to say what I just couldn’t say before
I have fallen for you, Now I’ve said goodbye to what I thought I knew

Somehow more than my head got turned
The fire in my belly showed me for sure
That love’s finally found its meaning; Your heart beating
When we’re face to face how my pulse starts racing
Telling me all my life was waiting
Waiting for the feeling of your heart beating

I hold you, I hold my breath
Listening to the sound deep inside your chest
One heart answers one heart’s call
In a place where there’s no words, no time, no fear at all
I have fallen for you,  Now I’m flying high, and needing you nearby,
it’s such a pretty view

The sweetest rhythm, takes me over
Moves me like the pounding of a drum, what will I become?
The girl next door something more
I can’t escape the thoughts of your smile in the sun

Can't stop laughin'

Empty section. Edit page to add content here.

CAN’T STOP LAUGHIN’

Melanie Dekker / Mike James

It’s kind of zen thinking happy and sad are the same
I start to wonder if I ‘m ever gonna believe in wonder again
Am I jaded, stalling, faded or falling?

I can’t stop laughin in the middle of the night
I can’t stop laughin at my overrated life
When it’s up to me to be up for you
For everything to be alright, I can’t stop laughin
I’m afraid if I stop laughin I might cry

I finally made it to midnight show at the den
But everybody there was so damn high
There was no one left to listen
Am I busted breakin rusted or mistaken?

It’s so so easy to turn your head away
It’s so so easy to fake to fake a sunny day

Album Review

Ein neues Beispiel aktueller akustischer Musik aus Kanada. Beheimatet in Vancouver am Pazifik; aber auch hier reichen die Wurzel bis zu uns in die Alte Welt herüber, genauer gesagt in die Niederlande. Mit Acoustic Ride liegt ein Singer/Songwriter-Album vor, das durch filigrane Schönheit, betörende weibliche Nonchalance und überzeugend kraftvollem musikalischem Statement beindruckt. Das Getriebe der schweren Maschine ruht - die starken Pferde zügelt Melanie Dekker.

In den neun Stücken der CD erhält Melanie Dekker nur gelegentliche Unterstützung ihrer Kollegen Jason Nett an weiteren Gitarren und Saiteninstrumenten und Eric Reed, der ab und zu eine gefühlvolle zweite Gitarre, den Klang einer Wurlitzer-Orgel oder einer Mandoline beisteuert. Beide Herren stellen aber die Dominanz und Brillianz von Melanie Dekker nie in Abrede. So ergibt sich ein Werk, dass in Schnitt und Passform den Klangkörper eindrucksvoll zu Geltung bringt. We're The Angels spielt mit der netten Vorstellung, wie sich alles verändert, wenn wir einfach mal die Blickrichtung ändern. Möglicherweise sogar wir selbst. Melanie wechselt gekonnt zwischen gezupftem und geschlagenem Saitenspiel. Zu Meant To Be wurde sie durch ihren Bruder inspiriert. Mehr dazu im Video-Clip, unten. Zarte Orgel unterstützt den nachdenklichen Gesang. Aber, wenn es so beabsichtigt ist . . . Wishful Thinking klingt amerikanisch, fröhlich, feminin und die Echos des Geliebten nachklingen. Jason Nett spielt dabei seinen Part überzeugend.Mit Oh Yeah tönt das rhythmischste Stück der Sammlung. Auch dieses ist ganz unverstärkt und pur im Video-Clip zu hören. Auch hier kreiste Melanie um das ewig lebendige Thema des gegenseitigen Verstehens. Und dann kommt das Herzklopfen, immer wieder gewünscht, gefürchtet begleitet von den Schmetterlingen im Bauch: Your Heart Beating. Doch was geschieht, wenn alles das letztlich doch nur leer ist. Dann kommt das Recht zu seinem Recht, Right. Jason Nett muss wieder herhalten, um das Recht zu rücken. Macht er auch tadellos! Aber bei Licht betrachtet bricht doch eher Lachen hervor, wenn es nicht in Tränen umschlägt; Can't Stop Laughin', bringt ein interessantes Zwiegespräch mit Eric Reed an der zweiten Gitarre. Eine kompromisslose Gitarre, die wieder gelungen zwischen Fingerpicking und Rhythmus wechselt, unterstützt den herausfordernden Gesang von Melanie Dekker. Tell Me That I'm Wrong lässt keinen Zweifel, das hier Aufklärung gefragt ist. Und wenn der andere dann doch einfach gar nichts kapiert hat, dann muss die Seele eben wieder raus aus der Beziehung. My Soul Back zeigt, das Frau Dekker selbstbewußt genug ist um sich umzudrehen. Wer Pferde zügelt, kann auch alleine Motorrad fahren. Zur neuen Tour im kommenden Jahr soll's die nächste CD geben. Da suchen wir schon mal eine gute Stelle zum Warten und halten den Daumen hoch. (www.melaniedekker.com) Es gibt ein paar Möglichkeiten Melanie Dekker in den kommenden Tagen live zu erleben. Termine sind unter www.melaniedekker.com zu erfahren. Eine umfangreichere Tour für das kommende Jahr ist in Arbeit.
- Lüder Kriete - Kassel, DE Zeitung